Bild Dell: Dell Precision 5520

Dell Precision 5520 – Schicke Workstation im mobilen Gewand

Dell Precision 5520. Workstations sind groß, laut, klobig und schwer? Nicht immer! Dell hat eine mobile Workstation im Programm die nicht nur relativ leicht, schlank und flach daher kommt, sondern dazu auch noch richtig gut aussieht.

Bild Dell: Dell Precision 5520

Dell Precision 5520 – Konzept

Wirklich verwunderlich ist das nicht, denn die Dell-Precision-5520-Workstation stammt vom Dell XPS 15 ab, das als leistungsstarkes Multimedia-Notebook anspruchsvolle Anwender begeistern will. In das gelungene Gehäuse, das schon seit mehreren Modellgenerationen kaum verändert zum Einsatz kommt, verbaut Dell in der Workstation-Variante eine professionelle Nvidia Quadro M1200 und auf Wunsch sogar eine mobile Intel-XEON-CPU.

Wie bei Dell üblich, hat man im Online-Shop vielfältige Möglichkeiten die Precision-Workstation seinen Wünschen anzupassen. Immer mit dabei sind eine ordentliche Schnittstellenausstattung, ein sehr leises Betriebsgeräusch bei wenig Last und gute Wartungsmöglichkeiten.

Kernelement des Dell Precision 5520 ist die professionelle Grafikeinheit Nvidia Quadro M1200. Als Nachfolger der Nvidia Quadro M1000M überzeugt sie mit einem deutlichen Leistungs-Plus und erreicht das Niveau der Nvidia Quadro M2000M. Dass dabei die maximale Leistungsaufnahme um 10 Watt verringert werden konnte, kommt einem mobilen Einsatz sehr entgegen.

Einen ausführlichen Test zur Nvidia Quadro M1200 findet man bei Notebooks & Mobiles: Nvidia Quadro M1200 im Test.

Aufgrund des kompakten Formfaktors sind beim Dell Precision 5520 leistungsmäßig allerdings so manche Grenzen gesetzt. Zwar bekommt man auch hier leistungsstarke Quad-Core-Prozessoren geboten, ein leistungsstärkerer Grafikchip ist jedoch nicht erhältlich. Auch die Ausstattungsmöglichkeiten entsprechen nicht denen einer ausgewachsenen Workstation im konventionellen Kleid. Wer hier hohe Leistungs- und Konfigurationsansprüche hat, dürfte mit einem Dell Precision der 7000er Serie, einem HP ZBook 15/ 17 oder einem Lenovo ThinkPad P50/ P70 besser zurechtkommen.

Dell Precision 5520 – Testbericht

Im Test bei Notebooks & Mobiles hat die kompakte und äußerst mobile Workstation ansonsten mit sehr guten Eingabegeräten, einem insgesamt guten Display und ansprechender Leistungsfähigkeit überzeugt. Die Akkulaufzeiten sind praxisgerecht und auch die Schnittstellenausstattung deckt viele mögliche Wünsche ab.

Ausführlicher Test bei Notebooks & Mobiles: Dell Precision 5520 im Test

Dell Precision 5520 – Preise

Etwas tiefer in die Tasche greifen muss man beim Dell Precision 5520 wenn man zusätzliche Garantie- und Serviceleistungen oder Original-Zubehör vom Hersteller ordern möchte. Das Dell Precision 5520 ist derzeit nur im Dell-Online-Store ab gut 2.000 Euro brutto erhältlich.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.